Der Film ist online…

Der Film ist online… An dieser Stelle danken wir all den Partnern, Freunden und Unterstützern, die dieses Event durch ihr persönliches oder materielles Engagement überhaupt möglich machen. Nach dem Event ist vor dem Event und so sind wir auch schon jetzt in der Planung für „Mehr als eine warme Mahlzeit“ im Dezember 2020. Besonderer Dank gilt ROCK ANTENNE Hamburg, REWE, der Sparda-Bank Hamburg, DOMINOS, DAT BACKHUS und Avanti für ihr Engagement das ganze Jahr über.
Danke aber vor allem dem Orga Team mit Jens, Christine, Petra, Antje, Marcel, Marco, Tobi und die FRIENDS CUP Crew, ohne die das alles nicht so umsetzbar ist.
Wir freuen uns auch im nächsten Jahr bedürftigen Menschen für ein paar Augenblicke eine sehr besinnlichen Zeit zu schenken.
Hier gehts zum Film.

450 glückliche Gesichter…

Über 150 Helfer in der Fischauktionshalle

Hallo Ihr Lieben,
es war ein schönes Gefühl, mit dem wir gemeinsam gestern Abend nach Hause gehen konnten: Wir alle haben 450 Obdachlosen der Stadt Hamburg „Mehr als eine warme Mahlzeit“ beschert und für glückliche Momente im sonst so grauen Alltag dieser Menschen gesorgt. Wir möchten uns sehr für die großzügigen Sach- und Geldspenden der engagierten Partner bedanken, die so diese Veranstaltung unterstützt und möglich gemacht haben. Unser herzlicher Dank geht aber auch an die rund 150 ehrenamtlichen Helfer für ihren großen persönlichen Einsatz. Auch nach 8 Ausgaben von „Mehr als eine warme Mahlzeit“ kann ich nur immer sagen, dass es sich bei diesem Projekt um ein richtiges Herzensprojekt handelt. Wir alle freuen uns, dass ihr zusammen mit uns das Alles so Jahr für Jahr umsetzt. 1.000 Dank dafür. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dieses soziale Projekt auch in den nächsten Jahren unterstützen. Wir suchen gerade wieder nach einem neuen Termin Anfang Dezember 2020. Bevor ich euch den Film schicken, kommen hier erst einmal eine Auswahl an Bildern von gestern. Wir danken Michaela Kuhn für die tollen Fotos.  Hier gehts zur Fotogalerie. 

Großen Dank an REWE, ROCK ANTENNE Hamburg, Sparda-Bank Hamburg, DOMINOS, Avanti, Fischauktionshalle Altona, Hinz und Kunzt und allen Helfern.

Der Countdown läuft fürs Tüten packen

Helfer beim Tüten Packen bei REWE

Am Samstag Morgen haben viele freiwillige Helfer bei REWE in Bramfeld das Tüten packen am Montag vorbereitet. So wurden alle Waren und Artikel, die dann am Montag in die Geschenketüten für die Bedürftigen kommen auspackt und zum Verteilen vorbereitet. Am Montag geht es dann weiter mit dem Tüten packen. Und am Dienstag werden diese dann am Ende der Veranstaltung an die Bedürftigen verteilt. Danke euch für die großartige Unterstützung.

2307,00 Euro Spende für Austin

Die Teams Minze und Pink beim Eisstockschießen

Am Donnertag, dem 28.11.2019, trafen sich beide Teams Pink und Minze in der Volksbank Arena in Hamburg. Es ging in der Disziplin Eisstockschießen an den Start. Wer das rennen gemacht hat, sehr ihr im Film. Aber gespendet wurde auch. Zusammen wurden am Abend 2.307,00 Euro gesammelt. Beide. Teams waren sich einig das Geld diesmal nicht auf 2 Spendenzwecke aufzuteilen. Die gesamte Summe spenden wir dem kleinen Austin, der jeden Cent dringend benötigt und wünschen ihm Gute Besserung. Wollt ihr auch Austin helfen? Dann spendet gern hier.

.


AUSTIN braucht HILFE!

Austin braucht dringend Hilfe

Austin ist ein liebevoller und verspielter Junge, der Sport und Musik liebt. Wie jedes Kind in seinem Alter verbringt er gerne Zeit mit seiner Familie und Freunden. Am 16. Oktober 2019 wurde bei Austin das Diffuse intrinsische Ponsgliom (DIPG) diagnostiziert, ein sehr seltener und äußerst aggressiver Gehirntumor, der im Inneren des Hirnstammes sitzt. DIPG gilt als inoperabel und die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 9-12 Monate.  Es lässt sich nicht in Worte fassen, wie hilflos und traurig man sich als Elternteil bei einer solchen Diagnose fühlt. Aufgeben ist jedoch einfach keine Option und die Eltern werden alles dafür tun, um Austin eine Chance auf eine lebenswerte Zukunft zu geben. Sofort wurde mit der Bestrahlung angefangen. Trotz massiver motorischer Beeinträchtigungen verhält sich Austin ausgesprochen mutig und findet immer wieder Wege zu Lachen. Leider mussten die Eltern feststellen, dass die derzeitige Standardtherapie in Deutschland ausschließlich Bestrahlung und Chemotherapie vorsieht und weitere Behandlungsmethoden außer Acht lässt.
Aber es gibt Hoffnung!
Sie sind im ständigen Austausch mit führenden Spezialisten im Gebiet der DIPG-Forschung. Dabei haben sie erfahren, dass es schon heute neue Behandlungsmethoden und Medikamente gibt, die zu einer deutlichen Verlängerung der Lebenserwartung von DIPG-Erkrankten führt und nur geringe Nebenwirkungen aufweist. Die Kosten für diese Medikamente und Behandlungen sind jedoch sehr hoch (260.000 € – 360.000 €). Da diese erst in einer klinischen Studienphase sind, werden sie auch nicht von der Krankenkasse gedeckt.
Deswegen brauchen die 3 eure Hilfe und Unterstützung.

Hier könnt ihr gern spenden!!!!! (https://www.gofundme.com/f/Helft-Austin)

.


1.000,00 Euro für NCL Stiftung

Harry Schulz übergibt Spende an Tiziana Serio von der NCL Stiftung

Die Kinderdemenz NCL ist eine tödliche, bislang kaum erforschte Stoffwechselkrankheit. Betroffene Kinder erblinden, leiden unter Epilepsie und verlieren zunehmend weitere kognitive und motorische Fähigkeiten, bis sie – meist noch vor ihrem 30. Lebensjahr – sterben. Die NCL-Stiftung setzt sich für die nationale und internationale Forschungsförderung ein, um den von NCL betroffenen Kindern eine Aussicht auf bislang fehlende Therapie- und Heilungsansätze zu geben. Wir unterstützen das mit einer Spende in Höhe von 1.000,00 Euro.

Tisch-Advendskalender für den GUTEN ZWECK

Naschen und GUTES TUN!!!!! Das geht sehr wohl mit dem Tisch-Adventskalender vom FRIENDS CUP Förderverein e.V..

Dieser Tisch-Adventskalender (140 x 125 x 16 mm) in klassischer Vollkartonhülle sollte auf keinem Tisch fehlen. Gefüllt mit
24 Knusperkugeln der Marke Brandt mit knusprigem Kern aus Vollkorn, umhüllt von feinster Vollmilchschokolade.

Jetzt bestellen für je nur 5,- Euro. Eignet sich perfekt zum Verschenken.
Jetzt bestellen hier im ONLINE SHOP bestellen.

500,00 Euro für Sonnenschein Café

Lena und Petra Franke übergeben Spende

Lena und Petra Franke überbrachten Gülay Ulas und ihrem Team einen Scheck in Höhe von 500 Euro für ihren Ort der Begegnung, Wärme und Hoffnung.

Jeden Sonntag haben obdachlose Menschen im Sonnenschein Café die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen oder einem Teller warmer Suppe zur Ruhe zu kommen. Das Sonnenschein Café entstand im März 2018 durch eine spontane Idee von Gülay Ulas, die sie mit Unterstützung des Vereins Clubkinder e.V. sofort umsetzen konnte, obwohl es noch gar kein richtiges Konzept gab: Eine Anlaufstelle für wohnungslose Menschen zu schaffen um Gespräche zu führen, über ihre Zukunft nachzudenken, Hoffnung zu schöpfen und Kraft zu tanken für ihr Leben auf der Straße.

Nähere Infos für interessierte Helfer gibt es unter www.clubkinder.de und bei Facebook auf der Seite „Sonnenschein Café“. Ein Sonntag im Café Sonnenschein bringt wirklich Sonne in die Seele, Helfen macht so viel glücklicher als Faulenzen!

500,00 Euro Spende fürs Winternotprogramm

Thorsten Bassen überreicht Scheck

Thorsten Bassen überreicht einen Scheck in Höhe von 500,00 Euro (Teil der Spenden aus dem FRIENDS CUP „DART“) an das team vom Winternotprogramm in der Kollaustrasse in Hamburg. Rund 250 Schlafplätze werden von fördern & wohnen in Container-Modulhäusern in der Kollaustraße 15, 22529 Hamburg angeboten. Sie stehen täglich von 17 Uhr bis 9.30 Uhr nich bis Ende März 2020 Obdachlosen zur Verfügung.

18.000,00 Euro Spende auf Gala

Fernanda Brandao und Sven Flohr

Fernanda Brandao und der FRIENDS CUP Förderverein e.V. luden zum großen Charity Event in die Hanse Merkur nach Hamburg. In dieser wirklichen tollen außergewöhnlichen Location stellte Fernanda ihr neues Buch und ihr Spendenprojekt vor. Durch eine Auktion ihrer vielen Bilder, den Verkauf vor Ort und vieler Spenden konnte am Abend eine Gesamtsumme von 18.000,00 Euro gespendet werden. Ein voller Erfolg. Danke an die Partner Hanse Merkur (das Team von Heinz Wilkens), subevents und VAPIANO. Die Bilder findet ihr hier.