Hilfe für den Elbschlosskeller…

Moin Moin… Wir haben uns entschlossen am kommenden Dienstag eine eigene FRIENDS CUP LIVE SHOW zu Gunsten des Elbschlosskeller in Hamburg zu senden. Die Sendung könnt ihr live auf unserer Facebook Seite und natürlich bei YouTube sehen. Ihr dürft aber auch schon gern jetzt hier fleißig spenden. Jeder Cent kommt an!!!!


LIVE-SHOW am 07.04.2020

Auch oder gerade in diesen doch sehr außergewöhnlichen Zeiten wollen wir nicht auf das Miteinander verzichten. Daher haben wir beschlossen, den nächsten FRIENDS CUP am kommenden Dienstag, 07. April 2020, ab 19 Uhr starten zu lassen. Und keine Angst! Wir achten auf den nötigen Abstand. Jeder bleibt in seinen 4 Wänden! Nur Schnecke und Sven werden in einem TV-Studio sein und Euch zur ersten Live-Show begrüßen.

Wir werden Euch mit diversen Spielen und einem kulturellen Rahmenprogramm bespaßen. Und natürlich werden wir auch zu Spenden aufrufen. Wir wollen mit unseren Spenden gern den Elbschlosskeller auf dem Hamburger Kiez unterstützen, der sich gerade in den Tagen den bedürftigen Hamburgern und Obdachlosen annimmt.

„Wer, wenn nicht wir“ – unter diesem Motto hat sich die Hamburger Kultkneipe „Elbschlosskeller“ für die Corona-Krise in eine Suppenküche und Kleiderkammer für Obdachlose verwandelt. „Die Schwächsten in unserer Gesellschaft bekommen derzeit nicht die Hilfe, die sie brauchen“, sagte „Elbschlosskeller“-Wirt Daniel Schmidt am Dienstag.

Ihr könnt live in der Sendung spenden. Und versteigern werden wir auch allerhand:)

Wir würden uns freuen, wenn Ihr und so viele Freunde wie nur möglich bei dieser ersten LIVE-Show / Live Show dabei seid.
Auf www.friendscup.de erfahrt Ihr rechtzeitig, wo und wie wir die Sendung übertragen und wie Ihr euch live einklinken könnt.

Also zieht Euch das passende Outfit in Minze oder Pink an.

Und wir präsentieren live die ersten Auszüge aus der neuen Shirt-Kollektion und unseren neuen FRIENDS CUP Mini.

Leider müssen auch wir…

alle kommenden Events und Veranstaltungen des Vereins absagen. Ihr alle kennt die Gründe. Und der Entschluss ist richtig.

In diesen Tagen sind unsere Gedanken bei den Menschen, die sich mit dem Virus infiziert haben und erkrankt sind aber auch bei den Helden des Alltags, die für diese Menschen da sind und auch uns den Alltag gewährleisten.

Wir wünschen Euch vor allem Gesundheit und würden uns sehr freuen, wenn auch Ihr in diesen Zeiten vor allem den Menschen helft, die unsere Hilfe dringend benötigen. Schaut nach links und rechts, es gibt genug zu tun.

Wir melden uns, wenn hoffentlich bald wieder Normalität eintreten wird. Wir alle wissen nicht wann das der Fall sein wird.

Passt bitte auch Euch auf.

Ganz liebe Grüße

Sven Flohr
FRIENDS CUP Förderverein e.V.

Pokern für den Guten Zweck

Diesmal haben wir für unseren Pokerabend einen ganz besonderen Rahmen geschaffen. Wir folgten der Einladung der Hanse Merkur Versicherung ins Haus Wedells. Drei Tische à 10 Spieler, 10.000 Punkte Startkapital, konzentrierte Atmosphäre über gut zwei Stunden, manchmal spontaner Applaus. Es ging bei 52 Karten um Nervenstärke, Bluffen, Check, Aussteigen, Full House, Royal Flush und Respekt vor dem Dealer. Am Ende standen 156.620 Punkte für das Team Minze und 114.280 Punkte für das Team Pink auf der Habenseite. Das Pink-Team wird die Niederlage gut verkraften, führt es doch nach 35 Events mit 20 zu 15 Punkten. Das Entscheidende nach dem Kartenturnier waren aber die 2.200 Euro, die durch Spenden der Mitglieder, die Zuwendung der Sparda Bank Hamburg (1.000,00 Euro) und die Versteigerung eines Blue Tooth Kopfhörers in der Spendenbox klingelten. Der Betrag geht jetzt hälftig an den St. Depri e.V., der nach dem Freitod eines St. Paulianers ein Beratungsangebot für Depressive macht und an den Förderverein Palliativstation am Krankenhaus Rissen, dessen 350 Mitglieder sich auch mit Schwesterstellen für ein würdiges Leben für Menschen mit schwerster Krankheit bis zum letzten Moment am Asklepios Westklinikum Hamburg einsetzt.

5.000 Euro Spende für bemalte Leinwand

Heiko & Kristin Mönke mit dem Bild, das für 5000 Euro ersteigert wurde / Foto: Christian Bittcher

42 der prominenten Kellner (Lotto King Karl, Johannes Oerding, Fernanda Brandao, Katharina Fegebank, Jan-Philipp Kalla, Eddy Kante u.v.m.) der Bedürftigenweihnachtsfeier „Mehr als eine warme Mahlzeit“ haben am 03.12.2019 in der Fischauktionshalle ein Bild gemalt. Dieses Bild wurde auf dem Harburger Winterball im Privathotel Lindtner für Sage und Schreibe 5.000,00 Euro versteigert. Das Geld fließt direkt in die Finanzierung des Events im kommenden Jahr. Danke an Kristin und Heiko Mönke.

1.500 Euro Spende durch Versteigerung

Hans-Heinrich Böttcher (rechts) ersteigerte das Bild von Fernanda Brandao / Foto: Christian Bittcher

Knapp 600 Gäste feierten gestern Nacht mit der Schützengilde auf dem Harburger Winterball im Privathotel Lindtner. Zu Gunsten des Projektes „Children of the Forgotten“ wurden 2 Bilder von Fernanda Brandao versteigert. Hans-Heinricht Böttcher ersteigerte das Bild für 1.500,00 Euro. Danke dafür!

Der Film ist online…

Der Film ist online… An dieser Stelle danken wir all den Partnern, Freunden und Unterstützern, die dieses Event durch ihr persönliches oder materielles Engagement überhaupt möglich machen. Nach dem Event ist vor dem Event und so sind wir auch schon jetzt in der Planung für „Mehr als eine warme Mahlzeit“ im Dezember 2020. Besonderer Dank gilt ROCK ANTENNE Hamburg, REWE, der Sparda-Bank Hamburg, DOMINOS, DAT BACKHUS und Avanti für ihr Engagement das ganze Jahr über.
Danke aber vor allem dem Orga Team mit Jens, Christine, Petra, Antje, Marcel, Marco, Tobi und die FRIENDS CUP Crew, ohne die das alles nicht so umsetzbar ist.
Wir freuen uns auch im nächsten Jahr bedürftigen Menschen für ein paar Augenblicke eine sehr besinnlichen Zeit zu schenken.
Hier gehts zum Film.

450 glückliche Gesichter…

Über 150 Helfer in der Fischauktionshalle

Hallo Ihr Lieben,
es war ein schönes Gefühl, mit dem wir gemeinsam gestern Abend nach Hause gehen konnten: Wir alle haben 450 Obdachlosen der Stadt Hamburg „Mehr als eine warme Mahlzeit“ beschert und für glückliche Momente im sonst so grauen Alltag dieser Menschen gesorgt. Wir möchten uns sehr für die großzügigen Sach- und Geldspenden der engagierten Partner bedanken, die so diese Veranstaltung unterstützt und möglich gemacht haben. Unser herzlicher Dank geht aber auch an die rund 150 ehrenamtlichen Helfer für ihren großen persönlichen Einsatz. Auch nach 8 Ausgaben von „Mehr als eine warme Mahlzeit“ kann ich nur immer sagen, dass es sich bei diesem Projekt um ein richtiges Herzensprojekt handelt. Wir alle freuen uns, dass ihr zusammen mit uns das Alles so Jahr für Jahr umsetzt. 1.000 Dank dafür. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dieses soziale Projekt auch in den nächsten Jahren unterstützen. Wir suchen gerade wieder nach einem neuen Termin Anfang Dezember 2020. Bevor ich euch den Film schicken, kommen hier erst einmal eine Auswahl an Bildern von gestern. Wir danken Michaela Kuhn für die tollen Fotos.  Hier gehts zur Fotogalerie. 

Großen Dank an REWE, ROCK ANTENNE Hamburg, Sparda-Bank Hamburg, DOMINOS, Avanti, Fischauktionshalle Altona, Hinz und Kunzt und allen Helfern.

Der Countdown läuft fürs Tüten packen

Helfer beim Tüten Packen bei REWE

Am Samstag Morgen haben viele freiwillige Helfer bei REWE in Bramfeld das Tüten packen am Montag vorbereitet. So wurden alle Waren und Artikel, die dann am Montag in die Geschenketüten für die Bedürftigen kommen auspackt und zum Verteilen vorbereitet. Am Montag geht es dann weiter mit dem Tüten packen. Und am Dienstag werden diese dann am Ende der Veranstaltung an die Bedürftigen verteilt. Danke euch für die großartige Unterstützung.