Projekte

Mehr als eine warme Mahlzeit

ROCK ANTENNE Hamburg und Hinz und Kunzt
sind Initiatoren der großen Bedürftigenweihnachtsfeier in Hamburg…
Auch wir, der FRIENDS CUP Förderverein e.V., unterstützen mit unseren
Spenden und Aktionen dieses Projekt.

Rückblick 2019:

Am 03. Dezember 2019 wurde für über 400 Bedürftige der Hansestadt Weihnachten bereits vorgezogen. Unter dem Motto „Mehr als eine warme Mahlzeit“ feierten diese
zusammen in der Fischauktionshalle an festlich geschmückten Tischen, mit einem weihnachtlichen Drei-Gang-Menü und musikalischer Unterhaltung eine besinnliche,
friedliche Weihnachtsfeier. In guter Tradition organisierten ROCK ANTENNE Hamburg, Hinz&Kunzt, REWE, die Fischauktionshalle Altona, Avanti & die
Sparda-Bank Hamburg zusammen mit vielen Partnern dieses Event.

Viele Prominente bewiesen sich an diesem Abend als Kellner und bewirteten die Gäste, an die so oft leider keiner denkt. Profi-Fussballer Jan-Philipp Kalla „Ich weiß,
dass es uns gut geht. Durch dieses Event können wir etwas zurückgeben.“

Rolf „Rollo“ Fuhrmann ist immer dabei „Ich müsste schon im Krankenhaus liegen, um bei diesem Event nicht helfen zu können!“ Auch in diesem Jahr gab es für die
Gäste zum Abschluss eine voll gepackte Tüte mit vielen Überraschungen. „Genau dehalb machen wir es. Schaut in die strahlenden Gesichter.“ sagt Jens Timm ,
Gebietsmanager-Vertrieb bei REWE.

Auch Stephan Liesegang, Vorstandsmitglied der Sparda-Bank Hamburg, engagiert sich mit der Bank sehr stark für dieses Projekt „Ich bin mit einigen Mitarbeitern hier
dabei und wir helfen selbstverständlich die Menschen zu bedienen und das mit großer Freude.“ Auch Matthias Schneekloth, Geschäftsführer bei ROCK ANTENNE
Hamburg
, ist von diesem Event ergriffen. „Für mich ist diese Veranstaltung etwas ganz Besonderes.“

Hamburger für Hamburger…
Das alles ist nur möglich, weil so viele Unterstützer in den letzten Jahren für die Charity Weihnachtsfeier begeistert werden konnten. Unternehmen wie REWE, DOMINOS,
DAT BACKHUS und viele mehr starten das ganze Jahr hinweg Aktionen und sammeln so Geld, welches in die Finanzierung dieses Projektes investiert wird. Aber auch sehr
viele Hamburger Privatpersonen spenden gern und engagieren sich auch vor Ort. So helfen sie beim Tüten packen, dem Eindecken am Vortag und natürlich auch während
der Weihnachtsfeier.


„Mehr als eine warme Mahlzeit“ 2020:

Am 01.12.2019 findet in diesem Jahr „Mehr als eine warme Mahlzeit“ statt. Die CORONA Pandemie stellt uns in diesem Jahr vor ganz besondere Herausforderungen.
Wir kämpfen gemeinsam an einem Weg, das Projekt „Mehr als eine warme Mahlzeit“ auf jeden Fall realisieren zu können. Wir müssen allerdings die Fallzahlen und die
daraus resultierenden Hygiene Maßnahmen im Auge behalten und beachten. Wir sind hier im engen Austausch mit den Verantwortlichen.

Eines ist klar. Die Bedürftigen erhalten am 01.12.2020 „Mehr als eine warme Mahlzeit“. Wie genau wir dieses Vorhaben umsetzen wird sich in den nächsten Wochen entscheiden.

Eure Hilfe ist gefragt…

Es gibt viele Möglichkeiten das Projekt „Mehr als eine warme Mahlzeit“ zu unterstützen. Vielleicht habt ihr die Möglichkeit die Bedürftigenweihnachtsfeier mit Sachspenden
wie Hygieneartikel, Konserven oder andere hilfreiche Dinge zu unterstützen. Oder ihr helft mit euren eigenen Händen mit und packt am vorm Event gemeinsam mit uns an,
wenn die Tische in der Fischauktionshalle für über 400 Gäste festlich geschmückt und eingedeckt werden.

Wenn ihr einfach keine Zeit habt selber mit anzupacken aber Gutes tun wollt, dann freuen wir uns über eure Geldspenden auf unser Vereinskonto mit dem
Stichwort: „Mehr als eine warme Mahlzeit“.
Wir freuen uns auch 2019 wieder bedürftigen Menschen für ein paar Augenblicke eine sehr besinnliche Zeit zu schenken.

Pfandbon – Aktion bei REWE

Noch bis Anfang Dezember kann man in Hamburg und Umgebung bei den teilnehmenden REWE Märkten seinen Pfandbon in die Spendenboxen werfen. Der Erlös aus dem
gespendeten Leergut wird dann für die große Bedürftigenweihnachtsfeier gespendet.

Charity-Brot bei „Dat Backhus“

Auch mit „Dat Backhus“ konnten wir eine großartige Aktion ins Leben rufen. So wird es bis Ende November ein Rheinisches Vollkornbrot in den Filialen von „Dat Backhus“
zu kaufen geben, wo jeweils 20 Cent pro verkauftem Brot in das Charity-Projekt fließen.

Charity – PIZZA bei DOMINOS

DOMINOS unterstützt „Mehr als eine warme Mahlzeit“ mit einer Aktion, die über das gesamte Jahr läuft. Wer bei DOMINOS in den teilnehmenden Stores in Hamburg eine Pizza
„Grüner Garten“ bestellt, tut Gutes. Denn 20 Cent je verkaufter Charity-Pizza fließen in das Projekt und helfen, das Event finanzieren zu können.

  

Spenden für das Projekt:

Der FRIENDS CUP Förderverein e.V. freut sich über jeden Unterstützer.
Spendenkonto:
Sparda-Bank Hamburg
DE29 2069 0500 0004 1750 00
Stichwort: Mehr als eine warme Mahlzeit

 Gern nehmen wir auch Eure PayPal Spende entgegen. Einfach auf den Link klicken und als Spendenzweck
„Mehr als eine warme Mahlzeit“ auswählen.



Unsere prominenten Kellner:

Alexander Klaws, Tanja Schumann, Viola Möbius, Harry Schulz, Jan-Philipp Kalla, Patrick Pohl, Adam Mitchel, Hot Banditoz,
Rolf Fuhrmann, Dustin Semmelrogge, Peter Sebastian, Kai Wingenfelder, Ina Menzer, Johannes Oerding, Cäthe, Arne Jessen,
Ingo Pohlmann, Regina Halmich, Fernanda Brandao, Tim Koller, Robin Himmelmann, David & Götz, Carsten Spengemann,
Vanessa Meisinger, Nina Bott, Maurice Litka, Eddy Kante, Kyongrok Choi, Ivan Klasnic, Daniel Termann, Richy Neudecker,
Clemens Schoppenhauer, Esther Filly, Patrick Bach, Sina Zadra, Manuel Hasni, Jasmin Wagner, Susianna Kentikian, Fank Kessler,
Dana Dieckmeier, Susanne Böhm, Lara Flatterich, Grit Weiß, Jo Groebel, Sophia Poppensieker, Ole Specht, Lotto King Karl,
Jana Vetter, Helmut Zierl, Katharina Fegebank, u.v.m.

Bilder der letzten Events:

Die Bilder zum Event 2018 findet ihr HIER! (Fotos by Michaela Kühn)
Die Bilder zum Event 2018 findet ihr HIER! (Fotos by YongJin Christopher Joo-Hynd)
Die Bilder zum Event 2017 findet ihr HIER! (Fotos by YongJin Christopher Joo-Hynd)
Die Bilder zum Event 2016 findet ihr HIER! (Fotos by Fotoatelier Dedic)

Filme der letzten Events:

Children of the Forgotten

2016 wurde das Charity – Projekt Children of the Forgotten von Fernanda Brandaoins
Leben gerufen. Nach ihrem Aufenthalt im Amazonas Regenwald beim Stamm der Huni Kuin
wurde ihr klar, diese Menschen brauchen Unterstützung. Sie brauchen Zugang zu sauberem
Trinkwasser, Strom, Weiterbildungen in Agroforstwirtschaft und vor allem Bildung.

Erfahrungen dieser Reise und vieles mehr hat sie in ihrem am 01.10.2019 erscheinenden Buch
„KAXINAWA – Meine Reise zurück zu mir“ beschrieben.

2018 wurde der erste wichtige Meilenstein gesetzt. In Zusammenarbeit mit Viva con Agua
konnten die ersten Brunnen gebaut werden. Im nächsten Jahr ist der Bau einer Solaranlage
geplant, damit ein Pumpensystem, das Wasser vom Brunnen bis ins Dorf transportiert, installiert
werden kann.Für dieses Vorhaben brauchen wir natürlich wieder Unterstützer, gerne in Form von
Spenden oder Kooperationen. Wir freuen uns auf Kooperationsanfragen. Jede Spende hilft!
Danke

Kontoinhaber: FRIENDS CUP Förderverein e.V.
IBAN: DE 29 2069 0500 0004 1750 00
Stichwort: Children of the Forgotten

 

 Das Buch erscheint am 01.10.2019… – Hier vorbestellen!
„Nach der Begegnung mit einem spirituellen Lehrer habe ich den Ruf gespürt,
indigenen Völkern zu helfen. Wie diese Hilfe aussehen würde, wusste ich damals
noch nicht. Aber ich wusste, dass ich dem Ruf meines Herzens folgen muss.

Meine Erfahrungen, die Erlebnisse, meine persönliche Reise zurück zu mir und
die daraus resultierende Bewusstseinserweiterung habe ich in diesem Buch niedergeschrieben.“

 

 

Gern nehmen wir auch Eure PayPal Spende entgegen. Einfach auf den Link klicken und als Spendenzweck
„Children of the Forgotten“ auswählen.




 


Weitere Projekte:

Hier eine Auswahl an weiteren Projekten, die wir dank der vielen Spenden bereits unterstützen konnten:

Krankenstube auf St. Pauli – Caritasverband für Hamburg e.V. | Die Arche HAMBURG e.V | Hamburg Leuchtfeuer | Kinder-Hospiz Sternenbrücke | Aortenforschung des UKE | Deutsche Selbsthilfe Angeborene Immundefekte e.V. | CaFeé mit Herz | Antikältehilfe für Obdachlose | FC St. Pauli von 1910 e.V. – Blindenfußball | Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. | Tilemann – Hort | Projekt KIDS vom Basis und woge e.V. | Hamburger Tafel | Ronald Mc Donaldhäuser in Hamburg | Verein  Helfer HBF e.V. | „Mehr als eine warme Mahlzeit“ – Die Bedürftigenweihnachtsfeier | Arche Nova e.V. – für Menschen mit erworbenen Hirnschäden  …